#archaeofem Mestorf

archaeofem

Johanna Mestorf

Den Anfang für unsere Reihe #archaeofem soll hier Johanna Mestorf ( 1828-1909) machen.

 

 

Mestorf, Johanna

Neben ihrer Tätigkeit am Museum vaterländischer Alterthümer in Kiel als ehrenamtliche Mitarbeiterin ( ab 1868) und Kustodin ( ab 1873) wurde sie 1891 zu dessen Direktorin berufen. Sie war damit neben Amalie Buchheim in Schwerin eine der ersten Museumsdirektorinnen überhaupt in Deutschland.1899 wurde ihr, als erster Frau in ganz Preußen, der Titel einer Honorarprofessorin verliehen ( Universität Kiel). Knapp zehn Jahre später folgte die Ehrendoktorwürde der medizinischen Fakultät der Universität. Ein weiterer Meilenstein stellte die bereits 1891 berufene Ehrenmitgliedschaft der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte da.

Den Schwerpunkt ihrer Forschung bildete die Vorgeschichte Schleswig-Holsteins. Johanna Mestorf prägte die Begriffe der Einzelgrabkultur, Prachtmantel und Moorleiche. Zudem ist es auch ihremEinsatz zu danken, dass viele Fundplätze frühzeitig untersucht und dauerhaft erhalten werden konnten!                                                                                                                                               

Eine umfangreiche Aufarbeitung der Biographie (in drei Bänden)erfolgte durch Dagmar Unverhau und Fritz Wolter.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

1 Trackback / Pingback

  1. #archaeofem Garrod - Anarchaeologie.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*